Mit einem Schuss

zu den Rezensionen

Jetzt hier mit einem Klick das Buch bestellen und versandkostenfrei nach Hause schicken lassen!

Jetzt hier mit einem Klick das eBook bestellen und sofort ins Lesevergnügen eintauchen!

Mit einem Klick zur Leseprobe.

 

 

 

 

Hier gibt es meine Bücher mit einer Signatur.

Inspiration

Mit allen Sinnen schreiben, das fällt am Schreibtisch manchmal schwer. Ich habe heute die Sonne genutzt, um mich draußen von meiner Umgebung inspirieren zu lassen. 

An der Berkel, gleich hinter der alten Wassermühle, wo ich meine erste öffentliche Lesung hatte; damals stand auf der gepflasterten Fläche ein Ohrensessel; gibt es keine Sitzgelegenheit. Also radelte ich weiter bis zum Quellteich hinter dem Sportzentrum. Eine schöne Bank, direkt am Wasser. Doch wie soll ich einen mühsamen Weg durch den Wald ins Gebirge beschreiben, wenn ich in einer stinkigen Wolke aus dem Schweinestall sitze? Nichts gegen Landluft, aber das war zu heftig. 

Ich umrundete die Quellen und fand auf der anderen Seite einen schönen Platz in der Sonne. Eine halbe Stunde schrieb ich auf meinem Alpha Smart, dann spürte ich meine Füße. Die Bank hatte einen Nachteil: Sie war zu hoch, oder meine Beine zu kurz. Mein letzter Ausweg war das Wassertretbecken und dort ließ ich mich dann für eineinhalb Stunden nieder. Die Bank hat die richtige Höhe und die Umgebung ist lauschig. Viel Sonne, ab und zu ein paar Leute, Kinder, die das schöne Wetter mit ihren Müttern nutzten und mit den Füßen im Wasser plantschten. Ein idealer Ort, weit ab vom Straßenlärm und mit viel Glück einigen Rehen mit männlichem Begleitger hinter dem Zaun.

Das Ergebnis: Sieben Normseiten, die ich nur an kleinen Stellen überarbeiten musste und die ich nun ohne weiteres einer Lektorin vorlegen könnte.

Will sagen: Ich bin zufrieden mit dem heutigen Tag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0